RAPKLUSION

RAPKLUSION-4Oberstufe drei war überall dabei…
so auch letzten Donnerstag bei der FAIRRAP IV Preisverleihung in der Weststadthalle Essen.

Unter dem diesjährigen Motto „RAPKLUSION“ nahm die ehemalige Klasse O3 an einem regionalen HIP HOP Song Wettbewerb teil. Vloranda, Lea, Fabian und Philipp fieberten den ganzen Abend im Beat mit den zahlreichen LIveacts und den Gewinnern der einzelnen Kategorien. RAPKLUSION-1

Auch wenn die O3 keine goldene Platte mitnehmen konnten, wurden die Trostpreise in Form von Konzertkaten für das Rapklusion Abschlusskonzert dankend angenommen.

Die O3 zeigte sich entsprechend ihrem Songmotto: Dabei sein ist alles!!!

 

Text: E. Etzrodt
Fotos: Julia & Stefan Wirth

RAPKLUSION-5RAPKLUSION-2 RAPKLUSION-3

 

UK-Tag 02. Dezember 2015 – Es weihnachtet sehr

UK-Tag_2015##03Am 02.12.2015 organisierte die UK-Fachkonferenz für die SchülerInnen der Hilda-Heinemann-Schule einen interaktiven UK-Tag. Nach einem gemeinsamen Start mit dem Lied Oh Tannenbaum, hatten die SchülerInnen die Möglichkeit, unterschiedliche Stationen zum Oberthema Weihnachten zu durchlaufen. Während im UK-Cafe unter anderem Weihnachtssmoothies mit Unterstützung des Power-Links hergestellt wurden, bastelten andere mit großer Freude einen Schneemann oder räumten beim Weihnachtsbingo ab. Auch für die Fans von Weihnachtsgeschichten und –märchen war etwas geboten. So hatten Interessierte die Möglichkeit, mit dem AnyBook Reader oder mit Buttons interaktiv eine Geschichte zu erzählen. Die Musikliebhaber unter den SchülerInnen kamen ebenfalls auf ihre Kosten. An der sprechenden Wand konnte das Lied Dicke rote Kerzen gebärdet und gesungen werden. In einer Entspannungsecke hatten die SchülerInnen mit dem iPad die Möglichkeit, Weihnachtslieder auszuwählen und zu lauschen.

Es war ein gelungener Tag, der unbedingt wiederholt werden sollte!

Text: A. F. Naini
Fotos: A. F. Naini & S. Schwarz Weiterlesen

Weihnachtsgottesdienst

WeihnachtsGoDi2015_010WeihnachtsGoDi2015_017Heute fand unser Weihnachts-Gottesdienst in der Kirche St. Ida in Moers-Eick statt. Die Flucht von Maria und Josef und die Suche nach einer Unterkunft war Thema – mit dem aktuellen Bezug zur Situation der Flüchtlinge. Alle Klassen haben Nahrungsmittel für ein Paket für die Flüchtlinge zusammengestellt, das nach dem Gottesdienst in der Flüchtlingsunterkunft überreicht wurde.

Text & Fotos: S. RittinghausUebergabe_an_Fluechtline

Weiterlesen

Stolpersteine

SchwedeBei der diesjährigen Verlegung der Stolpersteine haben auch unsere Schüler mitgewirkt:
Verschleppt, verhaftet, ermordet:
22 neue Stolpersteine für Nazi-Opfer
und
Neue Stolpersteine in Moers verlegt
und
Stolpersteine 2015.

Wir waren auf einer Verlegung von Stolpersteinen in Moers-Meerbeck. Stolpersteine erinnern an Menschen, die im 3. Reich verfolgt und oft ermordet wurden. Sie liegen vor den Häusern in denen sie damals gelebt haben. Wir sind mit den Bus zur Bismarkstraße gefahren.
Dann kam der Bürgermeister und hat eine Rede gehalten. Genau wie Dr. Schmude, der war früher Bundesinnenminister. Hayden Chisholm, der mit uns am Martinsmarkt Musik gemacht hat, spielte auf einem Dudelsack.
Insgesamt wurden 6 Steine verlegt.

SaumerFür zwei waren wir zuständig die 10b und die 9b. Die 9b und die Klasse von Herrn Haensel dachten an Franz Saumer, der war ein Zeuge Jehova und wurde getötet weil er nicht Soldat werden wollte. Frau Dalg sang ein Lied mit uns und Sergender, Klara, Philip, Sven I., Linda, Tobias und Sven M. erzählten uns das Leben von Franz Saumer. Wir haben an Gustav Schwede gedacht. Der arbeitete für die KPD und war in Lagerhaft im Aschendorfer Moor, wo er graben und Torf stechen musste. Wir haben zu ihm ein Hörspiel aufgenommen. Einige habe gesprochen, andere die Geräusche gemacht. Das ist bei den Zuschauern gut angekommen. Gustav Schwede wohnte in der Warndtstraße 22. Dort liegt jetzt der Stein, der an ihn erinnert.

Danach haben wir uns aufgewärmt und wir haben Kaffee getrunken und Plätzen gegessen. Es war nämlich sehr kalt und nass.

aufgeschrieben von Daniel, Maik, Lena und Benjamin aus der 10b
Fotos: D. Eichholz & W. Haensel

Weiterlesen